Damen 1 - 22.10.23

Damen, Bezirksoberliga (22.10.23) - am Ende fehlte die nötige Kraft
TV Gefrees - TV Hallstadt 28:22 (13:11)

 

Die erste Mannschaft war zu Gast beim TV Gefrees. Zu Beginn des Spiels konnten die Hallstadter Damen in Führung gehen. Doch ab der zwanzigsten Minute drehte sich das Blatt schnell. Plötzlich lagen die Hallstadterinnen mit zwei Toren zurück. Obwohl sie immer wieder gute Chancen hatten und über die Außenpositionen abschließen konnten, scheiterten sie oft an der gegnerischen Torhüterin. Nur durch Sina Hummel (8 Tore) konnten die Damen durch einfache Tempogegenstöße punkten. So ging es mit einem Rückstand von zwei Toren in die Kabine (13:11).

Die Damen wollten sich, trotz eines Rückstands zu Beginn der zweiten Hälfte, nicht so einfach geschlagen geben. Doch durch einige Unkonzentriertheiten schenkte der TVH der Heimmannschaft einfache Bälle. Der TV Gefrees nutzte dies, baute den Vorsprung weiter aus und führte schließlich mit fünf Toren. Die Hallstadterinnen kämpften sich zwar wieder auf zwei Tore heran, doch am Ende fehlte ihnen die nötige Kraft, um das Spiel noch einmal drehen zu können. Der TV Gefrees hingegen nutzte jede noch so kleine Lücke aus und sicherte sich in den letzten zehn Minuten einen deutlichen Sieg gegen die Hallstadter Damen. Nachdem die Damen nach dem gewonnenen Spiel gegen den TV Marktleugast am Ende die Punkte dennoch verloren hatten, stehen sie nun mit 0:6 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende wollen die Damen beim ersten Heimspiel der Saison erneut angreifen und die ersten wichtigen Punkte holen.

Es spielten:
Gonther (Tor), Hummel (8), Brandt (1), Rittmaier (4/1), Kübrich (2), Rösch (3/1), Siegelin, Bach (1), Unterholzer, Düsel (3)

Fotos der Damen aus einer früheren Partie

Get in touch: